Mit dem Rolls-Royce Museum hat sich Franz Vonier einen Lebenstraum erfüllt. 1982 „siedelte“ er sich im „Gütle“ an, und 1999 wurde das Museum dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Franz Vonier stammte aus einer Familie von Bergbauern aus dem Vorarlberger Montafon. Er ging zu erst in die Schweiz, dann zu Rolls-Royce nach England. Mit Fleiß und Ehrgeiz wurde aus dem Autodidakten ein Spezialist für diese ganz besonderen Fahrzeuge. Man muss sich immer vorstellen, das ein Rolls-Royce der zwanziger Jahre ein handgemachtes Einzelstück war, das soviel kostete wie ein kleines Landgut und für eine Laufleistung von mehr als einer Million Kilometer ausgelegt war.

 

Franz Vonier war ein besonderer Kenner der für diese Automarke typischen Philosophie. Einer Philosophie, die nach dem 2. Weltkrieg mit der Einführung der Serienfertigung eine andere geworden ist.

2 Kommentare
  1. Arne Suter sagte:

    Vielen Dank für dieses außergewöhnliche Erlebnis!

    Wir haben heute diese einzigartige Ausstellung mit der ganzen Familie besucht. Besonders für unseren technikbegeisterten Sohn war es eine Erfüllung seines großen Wunsches. Die freundlichen und sehr zugewandten Gespräche haben ihn als Autofan in persönlicher Weise fasziniert. Aber auch unsere Tochter und meine Frau hat es in eine Zeitreise versetzt. Sie waren entzückt vom englischen Charme, der sich in diesen Räumen versprüht.

    Wir bedanken uns aus herzlichste für diese wundervolle Zeit! Diese Ausstellung ist einzigartig!

    Arne Suter 12.04.2019

    Antworten
  2. Arne Suter sagte:

    Sehr geehrter Herr Vonier. Wir haben uns heute angeregt unterhalten. Sue haben mich um eine Besuchernachricht gebeten. Diese habe icv ebenfalls auf der Homepage hinterlassen. Wenn es Sie tiefer interessieren sollte, weitere Eindrücke und mgw auch Anregungen zur Optimierung von Reichweiten und Kommunikationsformen in sozial Media zu erfahren, bin ich gerne für ein Gespräch bereit. Ich biete Ihnen an, mich einfach zu kontaktieren. Ich nehme mir gerne hierfür etwas Zeit. Meine TelNr 0049-1755290141

    Gruß Arne Suter
    arne@suter.de

    https://suter.de/ueber-uns/arne-suter/arne-suter

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.